Der SV Wanheim 1900 zeigte in den letzten beiden Spielen zwei völlig unterschiedliche Gesichter. Beim 1:0 Heimsieg gegen Heimaterde Mülheim zeigte die Mannschaft eine bärenstarke, kämpferisch vorbildliche Leistung und verdiente sich den knappen Sieg gegen einen starken Gegner.

Beim Auswärtsspiel bei Union Mülheim ging das Team in einem eigentlich ausgeglichenen Spiel völlig unverständlich mit 2;7 unter und zeigte in der Defensive eine unterirdische Leistung. Und das trotz 1:0 Führung durch Denis Waldbach nach schöner Vorarbeit von Simon Strohmann. Nochmals Denis Waldbach und Jamal Schlecht vergaben zwei weitere Großchancen, ehe die Gastgeber zum Ausgleich kamen. In den letzten zwei Minuten der ersten Halbzeit ließ sich der SVW dann auch noch zwei Treffer einschenken. Im zweiten Durchgang brachen alle Dämme. Den Schlußpunkt setzte Enrico Rypinksi zum deprimierenden 2;7 kurz vor Schluß.

Er war es auch, der wie in Union gegen Heimaterde per direkt verwandelten Freistoß den Siegtreffer erzielte. In diesem Spiel war die Defensive voll auf der Höhe gegen die körperlich starken Mülheimer. Wanheim erarbeitete sich den Sieg im wahrsten Sinne des Wortes. Umso erstaunlicher, wie das nur auf einer Position veränderte Team sieben Tage später einbrach.

Es ist ein schmaler Grad, man weiß bei unserem Team nie, woran man ist. Gegen Speldorf, aktuell Vorletzter, muss nun aber wirklich wieder ein Sieg her, denn die nächster Partie gegen den FC Mülheim wird sicher wieder, wie schon im Hinspiel, eine ganz enge Kiste.  

 

SV Wanheim - TSV Heimaterde: Schmidt, Gralla, Lukaschek, Öztas, Belack, Schlecht, Rypinksi, Scarano, Waldbach (66. Kreppel), G. Barbetti (90. Boos), Strohmann

 

Tor: 1:0 Rypinksi (34.)

 

Union Mülheim - SV Wanheim: Schmidt, Gralla, Lukaschek, Schulz, Belack, Schlecht (60. Kreppel), Rypinksi, Scarano, Waldbach (60. Fuhl), G. Barbetti, Strohmann (46. Karczewski)

 

Tore: 0:1 Waldbach (20.) 1:1 (23.), 2:1 (43.), 3:1 (45.), 4:1 (59.), 5:1 (62.), 6:1 (78.), 7:1 (82.), 7:2 Rypinski (89.)

   
© (2018) SV Wanheim 1900 e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
zur Datenschutzerklärung ich bin einverstanden Ablehnen