Wie reaktiviert man nach fünf Monaten Tischtennispause wegen Corona und Ferien seine Spielerinnen?

Ein Trainingsevent, mannschaftsbezogen, leistungsorientiert und dazu Pizza? Könnte man ja mal versuchen.

-Hat geklappt, und zwar zu 100%!!!

 

Beide Mädchenmannschaften sind jeweils in kompletter Stärke angetreten. Nach zwei Stunden intensivem und abwechslungsreichen Training hatten sich die Spielerinnen unserer 1. Mannschaft ihre Pizza redlich verdient. Die Spielerinnen der 2. Mannschaft dürften sich schon vor dem Training stärken. Dank des optimalen Wetters konnten auf dem Schulhof großflächig Tische aufgebaut werden, so das einem gemeinsamen Essen nichts im Wege stand. 

Es folgte das Training der 2.Mannschaft. Gerade für diese jüngeren Spielerinnen gab es viele neue Übungen am Tisch.

Eine Aktion zur Unterstützung der Campagne "Zusammen gegen Rassismus " rundete den Tag noch ab.

Unser besonderer Dank gilt Jörg Mischler, der diese Veranstaltung initiiert und durchgeführt hat.

 

 

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
zur Datenschutzerklärung ich bin einverstanden Ablehnen