SV Wanheim in der Abstiegszone

Durch die dritte Niederlage in Folge ist der SV Wanheim 1900 nach fünf Spieltagen in die Abstiegszone gerutscht. Das 0:2 (0:1) am heimischen Honnenpfad gegen Union Mülheim bedeutet Rang 14 mit nur vier Zählern. Hinter uns rangieren nur noch ein Team mit einem und drei Mannschaften ohne Punkte.

Erschreckend und eklatant ist unsere Offensivschwäche. Zwar erzielten wir in den fünf Spielen acht Tore, was an und für sich gut klingt. Aber diese Tore vielen in zwei Spielen, schon dreimal stand bei uns vorne die Null.

So auch gestern, als wir gegen die biedere Mannschaft aus Mülheim trotz Feldüberlegenheit vorne so gut wie nichts zustande brachten. Da sich auch die Defensive einige harsche Aussetzer leistete, war es am Wanheimer Torhüter Lukas Schmidt, mehr als die zwei Gegentore zu verhindern. Gleich mehrmals liefen die Gästestürmer allein auf den Keeper zu, der dann die meisten Großchancen zunichtemachen konnte und klar bester Wanheimer war.

Auch beim 0:1 konnte er gegen den durchgebrochenen Angreifer zunächst reaktionsschnell klären, aber der Nachschuss führte doch zum Treffer. Da wir im ersten Durchgang keine Torchance hatten bedeutete dies den Pausenstand.

Auch nach dem Wechsel war das Bemühen, zum Erfolg zu kommen, vorhanden. Aber unsere Mittel sind offensiv ganz offensichtlich einfach zu begrenzt, um den Gegner in Gefahr zu bringen. Ein weiterer Konter wurde zum entscheidenden 0:2 genutzt, das war’s.

Die verletzten Ali Durmus und Antonio Scarano fehlen an allen Ecken und Enden, mit Jörg Gralla und Simon Strohmann verletzten sich gleich zwei weitere Spieler kurz vor Schluss offensichtlich schwerer, sodass wir die letzten Minuten gar zu neunt zu Ende bringen mussten.

In einer Woche beim Spiel in Speldorf stehen wir damit bereits unter dem Druck, punkten zu müssen, zumal danach mit Rot-Weiß Mülheim gleich wieder ein Aufstiegsaspirant nach Wanheim kommt.  

 SV Wanheim 1900: Schmidt, Gralla, Lukaschek, Fuhl (87. Akpinar), Gümüs, Bilican, S. Barbetti, Fuhrmann, Karczewski, Waldbach (60. G. Barbetti), Buchholz (70. Strohmann)

 Tore: 0:1 Wessel (14.), 0:2 Greifenhofer (53.)

   
© (2018) SV Wanheim 1900 e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
zur Datenschutzerklärung ich bin einverstanden Ablehnen