Am Freitag, den 19.02. gegen 13:30 Uhr hatten wir die Maxi-Kinder Gruppe unseres Kooperationspartner, den Bewegungskindergarten am Honnenpfad zu Gast in unserer Sporthalle Beim Knevelshof. Die Kooperation zum Hauptverein besteht schon seit einigen Jahren. Hinzugekommen ist ein Tischtennis Training für die Kinder, die ihr letztes Jahr im Kindergarten haben, bevor sie eingeschult werden. Begonnen hat das Training im kleinen Turnraum des Kindergarten schon vor 3-4 Jahren und kann durchaus als Erfolg gewertet werden. Am vergangenen Freitag konnten jetzt erstmalig 17 Maxi-Kinder in der großen Sporthalle so richtig loslegen. Es hatten sich 8 Helfer des TT Verein als Unterstützung zur Verfügung gestellt, und das um diese Uhrzeit, herzlichen Dank an alle! Erst wurden die Kinder mit Spielen aufgewärmt bevor es dann an 9 große Tischtennis Tische ging. Natürlich war es für alle 5-6 jährigen nicht einfach an einem großen Tisch zu spielen. Im Kindergarten haben sie einen absenkbaren TT Tisch, der das Treffen der Bälle erleichtert. Trotzdem ist es immer wieder überraschend, das es in jedem Jahrgang durchaus mehrere Talente gibt, die wirklich gut sind. Motivieren brauchten wir an diesem Tag keinen, alle waren voll bei der Sache und hatten viel Spaß. Zum Abschluss wurden noch die großen Matten zum Toben rausgeholt, das hat den Trainingstag abgerundet. Das nächste Training in der großen Sporthalle ist für den 09.03. geplant, wir freuen uns schon darauf!!

 

 Das Rückrunden Meisterschaftsspiel in der Mädchen Bezirksliga Gruppe B1 zwischen dem SV Wanheim 1900 und Walbeck welches am 16.01.16 stattfand, ging 3:7 für die Gäste aus Walbeck aus.

Das Doppel verloren Neuerburg – Merz 9:11, 9:11 und 8:11 recht knapp gegen die Schwestern Dufhaus. Im Einzel gewannen Lipinska 3:1 gegen Vallen, Merz 3:2 gegen J.Dufhaus und 3:0 gegen Vallen,

die Spiele für den SVW. Das letzte Spiel, Neuerburg gegen Vallen, musste leider nach dem 2. Satz aufgrund von Krankheit von Neuerburg abgebrochen werden und wurde für Walbeck gewertet.

 


Am Samstag, den 28. und Sonntag, den 29.11.2015 fanden im Tischtennis die Kreis-Endrangliste der Mädchen in Kasslerfeld statt. Die B-Schülerinnen spielten nur am Sonntag, da es einige Absagen wegen verschiedenen Veranstaltungen gab. Für den SV Wanheim waren Joana Neuerburg, Lea Lipinska und Mareike Merz bei den Mädchen am Start. Die Konkurrenz war stark und ein vorrücken bis in die vorderen Plätze war schwer. Die ersten 6 Spielerinnen qualifizierten sich für den weiteren Wettbewerb auf Bezirksebene. Es reichte für Joana Neuerburg auf den 7. Platz, der berechtigt nachzurücken, wenn es einen Ausfall gibt. Mareike Merz belegte einen guten 9. Platz vor ihrer Mannschaftskollegin Lea Lipinska auf Rang 10. Allen herzlichen Glückwunsch für die Teilnahme und zu tollen Spielen, letztlich schaffen es nicht alle Spielerinnen bis zu einer Endrangliste, ein schöner Erfolg.

 

Unsere B-Schülerin Rania Manco hatte dagegen in ihrem Wettkampf auf Kreisebene keine Probleme. In einer 6er Gruppe wo jede gegen jede spielte, setze sich Rania überlegen mit 5:0 Siegen und nur einem einzigen verlorenen Satz durch. Sie konnte die Erfahrung der letzten C-Schülerinnen Qualifikation auf Verbandsebene mit in diesen Wettbewerb nehmen und hat technisch alles gezeigt was bisher gelernt wurde. Wir gratulieren ihr zum 1. Platz und wünschen viel Erfolg bei der nächsten Rangliste auf Bezirksebene. Hier wird sie dann wieder auf stärkere Gegnerinnen treffen, wir werden selbstverständlich darüber berichten.

 

Am 12./13.12.2015 findet die Endrangliste der A-Schülerinnen in Kasslerfeld statt, auch hier werden einige unserer Spielerinnen an den Start gehen. Wir werden zeitnah berichten wie es für unsere Teilnehmerinnen gelaufen ist.

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
zur Datenschutzerklärung ich bin einverstanden Ablehnen