Die gemeinsame Vorstellung des Westdeutschen Tischtennis Verband, der Fachschaft Tischtennis in Duisburg und des SV Wanheim 1900 sowie des DSC Kaiserberg war ein voller Erfolg. Viele Helfer waren schon für 9:00 Uhr gegenüber dem Forum in der Innenstadt vor Ort, um erstmalig ihren gemeinsamen Stand aufzubauen und den Tischtennis Sport und sich selber als Verband, Fachschaft oder Verein zu präsentieren. Beim Aufbau der Zelte spielte das Wetter zuerst nicht wirklich mit, trotzdem war das kein Angriff auf die gute Laune aller Beteiligten. Im Gegenteil, es wurde viel gelacht und die Vorfreude auf den Tag war groß.

 

Nachdem der Stand aufgebaut und sämtliches Informationsmaterial ausgelegt war, konnte es gegen 11:00 Uhr aktiv an den Tischen los gehen. Das Wetter wurde besser und die Innenstadt füllte sich. Entsprechend viele Interessierte kamen an den Stand um Informationen zu bekommen oder griffen direkt zum Schläger um das Spiel auszuprobieren. Es gab viele Anfragen von Personen, die früher Tischtennis gespielt haben und gerne wieder einsteigen würden! Hier konnten wir alle mit Informationen zu Vereinen in ihrer Nähe weiterhelfen und vermitteln. So hoffen wir sehr, dass eine junge Dame, die Sanitätsdienst hatte, den Weg nach Kasslerfeld zum Training finden wird. Sie kam aus Homberg und da bot sich Kasslerfeld mit einer neu gegründeten Damenmannschaft für die Zukunft vom Fahrweg her an. Aber auch Mütter mit ganz jungen Kindern waren an einem Probetraining interessiert, weil sie noch nach einer geeigneten Sportart suchen! Genau das war Ziel dieses Tages, Werbung für unseren und andere Sportarten.

 

Als Gast an unserem Stand durften wir auch den Vorsitzenden des Stadtsportbundes Rainer Bischoff begrüßen. Nachdem er sich als Tischtennis Fan geoutet hatte, kam er um ein paar gespielte Bälle natürlich nicht herum. Es dauerte nicht lange und man konnte sehen, dass der kleine Ball sofort mit Unterschnitt über das Netz flog und dem Gegenspieler große Probleme bereitete. Nachdem auch während des Spiels viel gelacht wurde, tauschte sich Klaus Verburg, Vizepräsident des WTTV nach Spielschluss noch kurz mit ihm aus, bevor es weiter zu anderen Sportarten ging.

 

An den Ständen hatten es sich die Sponsoren auch nicht nehmen lassen, Präsente und Geschenke bereit zu stellen für Jung und Alt. So zeigte sich Andro als Partner des WTTV und der Flughafen Düsseldorf als Partner der Tischtennis Abteilung des SV Wanheim großzügig. Genau in diesem Sinne möchte der SV Wanheim 1900 sich ausdrücklich beim SSB und allen unterstützenden Partnern bedanken, die so ein Event überhaupt erst möglich machen können. Die Bereitstellung von Zelten, Bänken und Tischen und eine warme Mahlzeit für die, die den ganzen Tag vor Ort waren sind nicht selbstverständlich. Die Vielzahl der Sportarten in der Innenstadt war einfach nur großartig und hat uns allen viel Freude bereitet.