Bericht 4. Die Tischtennis Abteilung des SV Wanheim 1900 bedankt sich bei seinem Partner, dem Flughafen Düsseldorf und bei Borussia Düsseldorf für die hervorragende Zusammenarbeit.

! Der Familien Airlebnis Sonntag am 05.03.2017 am Flughafen Düsseldorf war für alle Beteiligten ein voller Erfolg !

Ich glaube, wir hätten den Tischtennis- Sport den vielen Besuchern, Gästen und Passagieren des Flughafen Düsseldorf nicht besser präsentieren können!

Ob Groß oder Klein, ob Spieler oder Zuschauer, der Spaßfaktor war groß, das war die Meinung von allen Beteiligten während und am Ende der Veranstaltung. Es gab von 11:00 bis 18:00 Uhr keinen Tischtennis- Tisch, der nicht belegt war! Es war ein ständiges Warten auf eine Möglichkeit mitmachen zu dürfen und es hat allen sehr viel Spaß und Freude bereitet. Es gab mehrere Anfragen von Teilnehmerrinnen, die nach Vereinen in ihrer Nähe fragten, das hatten wir so nicht erwartet und freuet uns sehr. Die Angebote sind fantastisch den ganzen Tag über angenommen worden und wir konnten gar nicht nachhalten, wie viele Sportabzeichen gemacht wurden. Es musste leider sogar nach 18:00 Uhr Jugendlichen abgesagt werden, weil die Veranstaltung zu Ende und abgebaut werden musste, so groß war der Zuspruch.

Die Vergabe von WM Tickets zur Liebherr Tischtennis WM vom 29. Mai bis 5. Juni, war der krönende Abschluss. Vielen Dank an Borussia Düsseldorf, die das möglich gemacht haben.

Auch unsere Kleinsten waren vor Ort und wir haben wirklich an diesem Tag talentierte Kinder gesehen. Ob an der Ball Angel oder am Tisch, die Spielfreude war riesig. Die zuständige Mitarbeiterin des Westdeutschen Tischtennis Verbandes war aktiv mit vor Ort und konnte sich ebenfalls darüber sehr freuen. Als Belohnung gab es von ihr einen Minni Schläger für die Kindergarten- Kinder.

 Es ist aus unserer Sicht eine hervorragende Chance für diese BallKunstSportart, schon die jüngsten zu begeistern, auch wenn der Anfang schwer ist, die Erfolge geben uns recht und stellen sich nach einer gewissen Zeit für einen Verein auch ein.

 Unser Abschluss- Dank gilt den Verantwortlichen aus dem Event- Bereich des Flughafen Düsseldorf, die uns die Chance gegeben haben uns als Verein und

„DUS-Botschafter“ präsentieren zu dürfen! Die Rückmeldung von allen Beteiligten war die, dass so eine Tischtennis- Aktion ungeachtet einer WM oder sonstigen Anlässen, eigentlich 1 x im Jahr angeboten werden sollte! Vielleicht schaffen wir es ja, nächstes Jahr mit einer weiteren Veranstaltung an den Flughafen kommen zu dürfen?

 

Allen eine tolle Tischtennis WM in den Hallen der Messe Düsseldorf, geht hin und unterstützt unsere Spielerinnen und Spieler, es wird ein Spektakel und es wird sich lohnen, GARANTIERT

 

Weiter zur Bilder Galerie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiter zur Bilder Galerie

 

 

 

 

 

Die Tischtennis Abteilung hat seit einiger Zeit eine sehr erfolgreiche Kooperation mit dem Familienzentrum und Städtische Kindergarteneinrichtung Honnenpfad, der auch anerkannter Bewegungskindergarten des LandesSportBundes NRW ist. Seit dem 01.03.2017 trainiert die Abteilung auf Anfrage des Kath. Familienzentrum Duisburg-Mitte, KiTa Einrichtung Christus König auch dort die Maxi Kinder. Beide Kita Leitungen und viele Eltern mit unseren Maxi-Kindern, haben ihr Kommen für Sonntag zugesagt. Ebenfalls wird Janina Thiele zu uns an den Flughafen kommen und uns unterstützen, Sie ist zuständig beim WTTV  unter anderem für Tischtennis im Kindergarten. Wir freuen uns auf gute Gespräche, regen Austausch und möglichst viele, neue begeisterte TT Fans am Airlebnis Sonntag!

Borussia Düsseldorf wird mit aktiver Unterstützung des SV Wanheim 1900 den Passagieren und Besuchern einiges anzubieten haben. Kinder und Erwachsene können sich an der Tischtennisplatte nicht nur im allseits beliebten Rundlauf messen, sondern ihre Schlagkraft auch an einem Geschwindigkeitsmesser testen oder gegen einen Ballroboter spielen. Besonders Ehrgeizige versuchen sich am Tischtennisabzeichen. Zu jeder vollen Stunde wird es Vorführungen von den Ballprofis geben. Den kleinsten Besuchern stehen auch Kinder-Tischtennisplatten zur Verfügung. Vielleicht gibt es auch den ein oder anderen Preis?

Und was gibt es sonst noch? Ein weiterer, beliebter Sport aus Asien ist das Sumo. In aufblasbaren Kostümen wagen sich mutige Besucher in den „Ring“. Filigraner wird es am Kalligraphie-Stand, wo die Besucher ihren Namen und ihr Tierkreiszeichen in chinesischen Schriftzeichen gemalt bekommen. Beim Basteln ent-

stehen asiatische Hüte, Masken und Laternen. Auf der großen Panda-Hüpfburg können sich alle jungen Flughafenbesucher so richtig austoben und sich im Kindertheater das japanische Märchen „Wind und Stein“ erzählen lassen. Der Kinderflugplatz mit den beliebten Tretflugzeugen, Kinderschminken und eine Kleinkinder-Spielfläche komplettieren das bunte Angebot. Auch der Kinderwagen-Verleih Mami Poppins ist wieder mit dabei und verleiht kostenlos gegen einen Pfand und solange der Vorrat reicht!

Nächste Woche wird der Abschlussbericht erscheinen mit vielen tollen Bildern und Eindrücken von allen Beteiligten. Wir hoffen natürlich auf viele Besucher am Sonntag und einen wundervollen Tag für alle!

! Warum gerade der SV Wanheim 1900 an diesem Airport Event aktiv teilnimmt am 05.03.2017 von 11:00 bis 18:00 Uhr am Familien Airlebnis Sonntag des

Flughafen Düsseldorf erfahrt ihr/Sie jetzt !

Der Flughafen Düsseldorf hat im letzten Jahr das Programm DUS-Botschafter aufgelegt, dass ehrenamtliche Arbeit von Kolleginnen und Kollegen in z.B. Sportvereinen, Schulen, Kitas, sozialen Einrichtungen o.ä. unterstützt. Auf diese Unterstützung konnte der SV Wanheim 1900 sich durch ein Vereinsmitglied

sofort bewerben und wurde tatsächlich und dankenswerterweise in das Programm aufgenommen. Durch die Mittel, die wir dadurch erhalten haben, konnte

sich die Tischtennis Abteilung für alle Mannschaften neue Trikots zulegen, natürlich mit DUS Logo! Im Gegenzug gibt es Auftritte des Flughafen auf unserer Sponsoren Tafel auf der Platzanlage, auf der Homepage, im Vereinsheft und durch Roll-Ups bei Veranstaltungen. Der Höhepunkt der Zusammenarbeit aus

Sicht des SV Wanheim 1900 ist natürlich die Möglichkeit sich aktiv an diesem Airlebnis Sonntag beteiligen zu dürfen!

Durch diese Verbindung des DUS-Botschafter entstand auch die Idee, an einem Familien Airlebnis Sonntag unsere Passagiere und Besucher auf die Liebherr Tischtennis WM 2017 in den Düsseldorfer Messehallen aufmerksam zu machen. Fast zeitgleich kam die Anfrage von Borussia Düsseldorf, ebenfalls dieses Ereignis am Flughafen nutzen zu wollen, um den Verein und seine Aktivitäten sowie die Liebherr Tischtennis WM vorzustellen. Mit der „Reise nach Asien“ fand man dann schnell den passenden Airlebnis Sonntag und wurde sich bezgl. der Inhalte der TT Veranstaltung schnell einig! Beigefügt findet ihr/Sie das Programm mit allen Aktionen, die am Airlebnis Sonntag stattfinden werden. Wir sind überzeugt, ein Besuch lohnt sich für Klein und Groß!

Welches Tischtennis Programm von Borussia Düsseldorf mit aktiver Unterstützung des SV Wanheim 1900 angeboten wird, erfahrt ihr/Sie im nächsten Bericht

in der nächsten Woche. Wir werden auch über weitere, „junge Gäste“ berichten, die hoffentlich ebenfalls zahlreich auf der TT Event Fläche erscheinen und mitspielen werden?

 Die „Reise um die Welt“ geht weiter und führt die Besucher des Familien Airlebnis am Sonntag, 5. März, in den fernen Osten. Von 11:00 bis

18:00 Uhr wird es dabei mit verschiedenen Aktionen in der Abflughalle des DUS Airports exotisch und vor allem sportlich. Der Eintritt ist frei.

Tischtennis, der Volkssport Nummer eins aus China, darf bei dem Motto natürlich nicht fehlen. Deswegen bieten die Borussia-Düsseldorf-

Vereinskollegen von Tischtennisstar Timo Boll und die Tischtennis Sportlerinnen des SV Wanheim 1900 tolle Aktionen und Workshops an.

Kinder und Erwachsene können sich an 5 großen und 5 kleinen Tischtennisplatten ausprobieren.

Warum gerade der SV Wanheim 1900 an diesem Airport Event teilnimmt und was genau angeboten wird, erfahrt ihr in den nächsten Tagen.

 

Spiel gegen Post SV Oberhausen

Nach zugestimmter Verlegung auf Wunsch der Gegner, fand das Spiel Wanheim gegen Post SV Oberhausen am 28.10.16 statt. Leider musste Wanheim ohne Nummer 1, Lisa Baumheier, spielen. Dies merkte man bereits zu Beginn des Spiels, da sich die Gegner beide Doppelsiege sichern konnten. Auch weiterhin verlief das Spiel wenig spannend, da Sätze und Spiele klar gewonnen wurden. Lediglich Kathrin Schwoch konnte 2 Ehrenpunkte einfahren, weshalb das Spiel letztlich mit 2:8 für die Gegner ausging.

 

 

Spiel gegen Wedau

Die gegnerische Mannschaft, ETuS Wedau, trat mit lediglich drei Spielerinnen an, was zunächst Hoffnungen auf einen Sieg gegen diese starke Mannschaft machte. Auch das erste Spiel von Kathrin Schwoch gegen die Topspielerin Könemann war spannend anzusehen, allerdings konnte sie ihre Aufholjagd im fünften Satz nicht konsequent fortsetzen und verlor knapp. Ein weiteres sowie das letzte interessante Spiel zeigte sich in der Partie von Jessica Lipinska gegen Broll. Jessica verlor zunächst die ersten beiden Sätze, konnte sich danach jedoch wieder durchsetzen und gewann das Spiel im fünften Satz. Dies sollte das erste und gleichzeitig auch letzte gewonnene Spiel von Wanheim sein, sodass durch die Abwesenheit einer vierten Spielerin seitens Wedau, Wanheim letztendlich 4:8 unterlag.

- Kinderbewegungsabzeichen, wurde am 03.10.2016 beim SV Wanheim 1900 auf der Bezirkssportanlage erfolgreich durchgeführt -

Laufen, Springen, Rollen, Werfen, Balancieren und kreativ sein, war das Motto an diesem Tag für alle 3-6 Jährigen Kinder. Zehn Bewegungsstationen in Form eines Parcour durchliefen die Kids ohne Zeitbegrenzung mit viel Spaß und Begeisterung. Einige weitere Bewegungsabläufe wurden von den Übungsleitern je nach Situation noch hinzugefügt. Das Kibaz hat dabei vor allem Spaß gemacht und die sportmotorischen Fähigkeiten gefördert, nicht aber die Leistung der Kids gemessen. Die kindgerechten und altersdifferenzierten Bewegungsaufgaben entsprachen den fünf Bereichen der kindlichen Persönlichkeitsentwicklung:

 

  1. Motorische Entwicklung
  2. Wahrnehmungsentwicklung
  3. Psychisch-emotionale Entwicklung
  4. Soziale Entwicklung
  5. Kognitive Entwicklung

Die Umsetzung an diesem Tage sah jedoch anfangs bedingt durch starke Regenfälle zwischen 10:00 Uhr und 10:30 Uhr gar nicht gut aus. Wie von allerhöchster Stelle jedoch gewollt, klarte das Wetter auf und die Veranstaltung konnte von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr durchgeführt werden. In Kooperation mit dem Familienzentrum Honnenpfad und Hochfeld-Mitte und durch persönliche Vorstellung der Kibaz-Aktion in weiteren Kindergärten, fanden erfreulicherweise ca. 80 Kinder den Weg auf unsere Bezirkssportanlage. Nicht alle Geschwisterkinder haben z.B. dabei altersbedingt eine Laufkarte erhalten. Natürlich durften aber alle die es wollten die Stationen mit durchlaufen. Das durchgeführte Fußball Kleinfeld- und Boulturnier an diesem Tage, rundete die gesamte Veranstaltung auf der Platzanlage mit vielen Zuschauern und toller Stimmung perfekt ab.

 

Alle Übungsleiter der Tischtennis Abteilung und weitere Helfer, konnten mit gesamt 19 Personen feststellen, wie hervorragend das Konzept des Kibaz funktionierte. In die Stationen wurden auch weitere Übungen eingebaut, die vereinsspezifisch auf die Abteilungen hinweisen sollten. So konnten die 5-6 jährigen Kinder z.B. mit Boule-Kugeln in Ringe werfen, die in verschiedenen Abständen platziert waren. Interessant war es auch festzustellen, wie viele Kinder unterschiedlich auf die verschiedenen Anforderungen reagierten und diese umsetzten. Um 16:00 Uhr stand für alle Beteiligten an diesem Tag jedoch fest, die Kibaz-Aktion war ein voller Erfolg! Das bescheinigten uns auch zahlreiche, leuchtende Kinderaugen und positive Rückmeldungen von Eltern und Begleitern bei der Urkundenausgabe sowie dem anwesenden Fachschaftsvorsitzenden der Abteilung Tischtennis in Duisburg. Für weitere Rückmeldungen oder Anregungen zu der Veranstaltung stehen Ihnen Bodo Hälker (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) als Organisator und Bernd Baumheier (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! als Lizenztrainer gerne zur Verfügung.

 

Bilder auf der Haupseite

 

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch zahlreiche Sponsoren, die dafür sorgten, das jedes Kind einen Apfel und Getränk auf extra von uns angefertigten Kibaz-Wertmarken erhielten sowie ein Geschenk nach Wahl aus einer Wunschkiste. Wir bedanken uns hierfür herzlich beim Apfelparadies Wittlaer, Valensina, Eckes-Granini, Flughafen Düsseldorf, Parkvogel, Bauhaus und Uhu.

 

Allen Aktiven der Tischtennisabteilung und Übungsleitern ein ganz großes Lob für die Umsetzung der Kibaz-Aktion und herzlichen Dank !!

Die Damen haben am Samstagabend gegen FTV Düsseldorf II durch ein 7:7 in eigener Halle einen Punkt eingefahren. Nach vielen spannenden Spielen, wurde die Partie erst im letzten Spiel entschieden. Nachdem es über weite Strecken immer eine Wanheimer Führung gab, sollte es trotzdem zu einem Sieg nicht reichen. Das es im Tischtennis in Wanheim nicht immer nur um Punkte, sondern vielmehr auch um den Spaß geht, zeigen einige Fotoaufnahmen.

 

Eine Besonderheit stellt die Partie Marianne Blasberg gegen Lisa Schreyl an dem Abend dar. Mit 13 Jahren ist sie seit der letzten Saison unser Küken in der Damenmannschaft und sie musste  gegen die erfahrenste Spielerin des Abends ran. Was jedoch kein Wanheimer in der Halle wusste, waren die Erfolge, die Marianne in ihrer Laufbahn bis zuletzt eingefahren hat. Achtmal Bronze, sechsmal Silber und viermal Gold durch Marianne Blasberg im Einzel (AK 80 bis 84) Senioren-WM 2014 in Auckland: Marianne

Blasberg Weltmeisterin im Einzel/18 Medaillen für Deutschland. Nach Spielende zollte die ältere Spielerin der jüngeren ein großes Lob und prophezeite Lisa eine erfolgreiche Zukunft. Sie hatte einen Satz in diesem Duell gewinnen können und auch ein weiteres Einzel glatt 3:0 für die Mannschaft entschieden.

 

Im Einzel gegen Lisa Baumheier sah es bis zum 4:1 für Lisa gegen Marianne im 5. Satz gut aus, aber die Erfahrung setzte sich in einem dramatischen Spiel dann doch mit 9:11 durch. Alle waren sich aber einig, das war kein Punktverlust sondern ein weiterer Zähler auf dem Weg zum Nicht -Abstieg. Die ersten beiden Spiele der Saison konnten gewonnen werden!!

 

Allen Zuschauern und Jugendlichen, aber auch dem Gast des SVW an dieser Stelle einmal ein herzliches Dankeschön für die immer wieder tolle Stimmung bei unseren Spielen. Tischtennis-Heimspiele sind in Wanheim schon seit geraumer Zeit nicht mehr nur der sportliche Vergleich,  sondern wirkliche TT-Events mit viel Freude und Spaß für alle! Das nächste Heimspiel wurde verlegt und findet am Freitag, den 28.10.16 um 19:30 Uhr in unserer Halle Beim Knevelshof 21 statt. Allen eine gute Woche.

 

 

 

 

 

Aufgrund eines freudigen Ereignisses, der Hochzeit von Kathrin Schwoch, konnten aufgrund der Feierlichkeiten nicht alle Spielerinnen des SV Wanheim bei den diesjährigen Kreismeisterschaften teilnehmen.

Daher sind wir besonders stolz mittzuteilen, dass Melissa Hermann Kreismeisterin bei den B-Schülerinnen geworden ist! Sie hat ein besonderes Video live von der Hochzeit erhalten und unser aller Glückwünsche.

Bei den Mädchen belegte im Doppel Pia Peters und Zerra Voigt den 2. Platz, tolle Leistung.

 

Die Kreismeisterin der letzten beiden Jahre bei den Damen, Kathrin Schwoch, konnte daher ihren Titel nicht verteidigen, was sie aber bestimmt aufgrund des Anlasses verschmerzen kann. Bei den nächsten Kreismeisterschaften greifen wir wieder in voller Besetzung an!

Projekt der Tischtennisabteilung mit dem Bewegungskindergarten Honnenpfad, wird in der August Ausgabe der Zeitschrift „Tischtennis“ gewürdigt.

Wir bedanken uns für die Anfrage von Sandra Spieler, zuständig beim WTTV für Tischtennis im Kindergarten, einen Bericht zu verfassen um die Umsetzung Tischtennis im Kindergarten aktiv interessierten näher bringen zu können. Das gemeinsame Ziel ist es, weitere Trainerinnen und Trainer sowie interessierte Personen zu finden, die sich vorstellen könnten, so ein Projekt auch mit weiteren Familienzentren oder Kindergärten umzusetzen.

 

 

Für Fragen zu diesem Thema steht Ihnen Sandra Spieler unter 0203 6084915 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne zur Verfügung!

Die mittlerweile nur auf weibliche Spielerinnen neu aufgestellte Tischtennis Abteilung des SV Wanheim 1900, erzielt in diesem Jahr wieder 3 Einzeltitel und weitere Platzierungen. Im Damenbereich setze sich Kathrin Schwoch auch nach 2015 wieder im Einzel durch und wurde Stadtmeisterrinn vor Alexandra Debuck und F.Wendt. Im Doppel belegte sie mit der noch jungen Lisa Schreyl nach einem spannenden 5 Satz Match den 2. Platz.

Bei den B-Schülerinnen wurde Lisa Schreyl Stadtmeisterin im Einzel, ihre Mannschaftskollegin Pia Peters belegte den 3. Platz. Lisa und Pia sicherten sich im B-Schülerinnen Doppel den Titel. Im C-Schülerinnen Einzel belegte Rania Manco vom SV Wanheim den 1. Platz vor ihrer Vereinskollegin Anika Servos und Yarroum vom DJK Kaßlerfeld. Im Doppel belegte Rania mit Yudina von DJK Kaiserberg ebenfalls den 1. Platz vor den Vereinskolleginnen Anika Servos und Melissa Hermann. Wir gratulieren allen zum Erfolg. Die intensive Trainingsvorbereitung auf das Turnier, aber auch immer der Spaß beim Training hat sich ausgezahlt. Wer sich einmal davon selber überzeugen möchte, ist herzlich eingeladen zum Probetraining, gerne auch Damen. Trainingsmöglichkeiten gibt es außerhalb der Ferien immer montags, von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr, mittwochs von 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr und freitags von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr in der Sporthalle Beim Knevelshof 21, in 47249 Duisburg Wanheim. Weitere Informationen unter http://www.svw1900.de/index.php/abteilungen/tischtennis

 

 

Nachdem im letzten Jahr der SV Wanheim 1900 die Abschlussveranstaltung ausgerichtet hatte, war in diesem Jahr der DJK Kasslerfeld Ausrichter. Die letzte sportliche Begegnung fand in der Halle des Meidericher TTC 47 statt. Auch hier traten wieder zahlreiche Spielerinnen an diesem Sonntagmorgen an, um die Besten in den 4 Gruppen zu ermitteln. Der SV Wanheim hatte 10 Spielerinnen am Start. Es waren aber nicht nur Vereinsspielerinnen in verschiedenen Spielstärken und Altersklassen in der Halle, sondern auch Schülerinnen aus einer Schule aus Hamborn. Das hat uns besonders gefreut, da diese Veranstaltung genau das erreichen soll, neue weibliche Spielerinnen zu finden und zu interessieren!!

Die Ergebnisse können auch auf der Kreisseite Rhein Ruhr eingesehen werden, hier der Link: http://www.d.wttv.de/index.php?option=com_content&view=featured&Itemid=698

Besonders beliebt bei den Mädchen ist die Abschlussveranstaltung, die in diesem Jahr durch Kasslerfeld beim Kanu-Club Rheintreue in Duisburg Homberg ausgerichtet wurde. Nach Ankunft auf dem Vereinsgelände, konnten sich die Spielerinnen und Eltern bei reichlich mitgebrachten Salaten, Grillgut, Kuchen und Eis stärken. Es fand ein reger Austausch statt über die Spiele und die neue Saison. Ziel dieser Veranstaltung ist es insbesondere, dass der Kontakt intensiviert wird und sich alle Beteiligten näher kennen lernen und austauschen zu den verschiedensten Themen. Weitere Angebote waren z.B. Kickern und Darten im Vereinsheim. Das meist angenommene Angebot waren jedoch die Kanufahrten, hierbei hatten alle besonders viel Spaß. Zum Ende spielte auch das Wetter noch mal richtig mit und es wurde sogar noch mal warm. Zum Abschluss der Veranstaltung gab es die Siegerehrung. Leider konnten nicht alle bis zum Schluss bleiben, obwohl der Zeitrahmen angekündigt war, daher ist das Gruppenfoto auch leider nicht vollständig!

Auch in diesem Jahr erhielten alle Teilnehmerinnen neben einer Urkunde dank der großzügigen Unterstützung des Kreises Rhein-Ruhr, der Firma Butterfly und privaten Sponsoren unabhängig von der Platzierung ein kleines Geschenk. Unseren besonderen Dank gilt dem Ausrichter DJK Kasslerfeld, der mit vielen Helfern und unermüdlichem Einsatz diesen Tag möglich gemacht hat.

Die Tischtennis Abteilung des SV Wanheim 1900 freut sich auf die nächste RRR in 2017. Interessierte weibliche Spielerinnen auch aus dem Hobby oder Schulbereich, können sich gerne mit uns in Verbindung setzen um näheres über die Teilnahmemöglichkeit und den Modus zu erfahren. Trainingsmöglichkeiten gibt es außerhalb der Ferien immer montags, von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr, mittwochs von 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr und freitags von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr in der Sporthalle Beim Knevelshof 21, in 47249 Duisburg Wanheim.

 

 

 

 

 

Stadtmeisterschaften finden statt in der Turnhalle des ZBW Duisburg Mitte, Carstanjenstr. 47057 Duisburg: Wir hoffen auf erfolgreiche Ergebnisse und schöne Spiele wie im letzten Jahr

Startzeiten sind der Klasse beigefügt!

Folgende Spielerinnen des SV Wanheim 1900 werden für die Stadtmeisterschaft am 25. + 26.06.2016 in den jeweiligen Spielklassen gemeldet.

Mädchen, Samstag ab 12:00 Uhr:

-          Einzel: Joana Neuerburg, Mareike Merz, Zerra Voigt

-          Doppel: Joana Neuerburg + Mareike Merz

 

B-Schülerinnen, Samstag ab 13:30 Uhr: Lisa Schreyl, Rania Manco, Pia-Marie Peters, Zerra Voigt, Sarah Stresing

Damen, Samstag ab 15:00 Uhr:  

-          Einzel: Lisa Schreyl, Kathrin Schwoch, Patrycja Pyka, Jessica Lipinska, Joana Neuerburg, Mareike Merz

-          Doppel: Joana Neuerburg + Mareike Merz, Lisa Schreyl + Kathrin Schwoch, Patrycja Pyka + Jessica Lipinska

 

C-Schülerinnen, Sonntag ab 11:00 Uhr:

-          Einzel: Annika Servos, Melissa Hermann, Rania Manco

-          Doppel: Annika Servos + Melissa Hermann

 

A-Schülerinnen, Sonntag ab 12:30 Uhr: Pia-Marie Peters

Allen viel Erfolg und ein sportlich schönes Wochenende!!

Die Ergebnisse werden nach der Stadtmeisterschaft zeitnah bekannt gegeben!  

Das Mittwochtraining der Tischtennisabteilung fand diesmal am 25.05.2016 im Superfly statt!

Ein etwas anderes Training für Koordination, Ausdauer und Geschicklichkeit brachte so Manchen an seine Grenzen. Die vollzählig erschienen Spielerinnen und Spieler sowie Ihr Trainer zeigten so manche trickreichen Sprünge, bei denen sie immer wieder über sich selbst hinauswuchsen. Die eigene Angst überwinden, sich auspowern bis der Arzt kommt und vor allem viel, viel Spaß machten dieses ganz besondere Training aus. Wiederholung auch in anderer Art sind geplant.

 

 

Bezirksendrangliste der C und A-Schülerinnen in Essen ebenfalls am Sonntag, den 22.05.2016

Wir sind stolz sehr gute Ergebnisse für den SVW bekannt geben zu können. Bei ihrem ersten großen Turnier bei den C-Schülerinnen belegte Fabienne Hälker einen fantastischen 2. Platz bei der Bezirksendrangliste 2016! Nachdem Fabienne sehr nervös gestartet war, konnte Sie trotzdem die ersten 3 Spiele klar für sich entscheiden. Im weiteren Verlauf gab es zwei hart umkämpfte 5 Satz Spiele. Hier konnte Sie unter Beweis stellen, wie mental stark Sie schon ist, wobei das zweite 5 Satz Spiel schon sehr an den Kräften zerrte. Gegen die direkte Konkurrentin um den Sieg, musste sie sich nach einem starken Spiel jedoch in 1:3 Sätzen geschlagen geben. Der Tag war für Fabienne ein toller Erfolg und wird auch bestimmt nicht der letzte gewesen sein!

 

 

Lisa Schreyl beklegte bei den A-Schülerinnen eine sehr guten 4. Platz. Sie legte los wie die Feuerwehr und setzte sich im ersten Spiel gegen eine Spielerinn mit 3:0 durch, gegen die Sie noch nie gewinnen konnte. Diese Euphorie nahm Sie mit in die nächsten Spiele und konnte auch hier eine Favoritin auf den Sieg der Endrangliste mit 3:1 schlagen. Im weiteren Verlauf hatte sie jedoch nicht immer das Glück auf ihrer Seite, sodass auch Spiele verloren gingen. Fazit der Veranstaltung ist aus unserer Sicht ganz klar, Lisa ist auf einem sehr guten Weg und entwickelt sich ständig weiter. Wir sind gespannt wie für Sie die nächste Saison und die Ranglisten verlaufen!

 

Melissa Hermann beim Minimeisterschaften Verbandsentscheid in Arnsberg am Sonntag, den 22.05.2016

Unser Neuzugang Melissa Hermann hat bei den Minimeisterschaften Verbandsentscheid in Arnsberg/Hüsten einen starken 9. Platz belegt. Vorher musste und konnte Sie sich jedoch über einen Orts, Kreis- und Bezirksentscheid durchsetzen, wo Melisa die Konkurrenz als erste für sich entschied.

Insgesamt 92 Mädchen und Jungen aus ganz NRW kämpften in der Sporthalle „Große Wiese“ in Hüsten um die Titel der Tischtennis-Verbands-mini-Meister. Sie kann auf Ihre Leistung stolz sein! Ein gesonderter Bericht soll noch folgen.

Zum wiederholten Male fand die RRR für den weiblichen Tischtennis Nachwuchs in unserer Halle Beim Knevelshof statt. Viele Nachwuchsspielerinnen aber auch in der Meisterschaft starke Spielerinnen, nahmen an diesem Samstag teil. Das Feld wurde in 4 Gruppen eingeteilt und es ging über 2 Gewinnsätze. Was ist außergewöhnlich an dieser Veranstaltung? Sie ist die einzige dieser Art in NRW zur Förderung des weiblichen TT Nachwuchses, nicht nur aus Vereinen sondern auch einer Schule kommen die Spielerinnen und es werden immer mehr. Ziel ist hierbei neue Mädchen zu gewinnen, die sich vielleicht noch nicht auf eine Sportart festgelegt haben, bei den erfahreneren Spielerinnen steht der Spaß im Vordergrund und soll zum Kennenlernen und zu neuen Freundschaften beitragen. Wir durften uns über starke Spiele aber auch viele lustiger Dinge am Rande erfreuen. Danke an alle Helfer und Spender! Die nächste RRR findet am 11.06.2016 um 14:00 Uhr bei Meiderich 47 statt. Wer mal mitspielen möchte meldet sich bitte.

 

 

 

Am Freitag, den 11.03.2016 fand unser zweites Tischtennis Training in der großen Halle Beim Knevelshof mit den Maxi-Kindern des Kindergarten Honnenpfad statt. Auch dieses Training hat allen viel Spaß gemacht!

Wir haben wieder viele Helfer aus der TT Abteilung gehabt, die uns tatkräftig unterstützt haben! Nach einem leichten Aufwärm-Training sind wir zu koordinativen Übungen über gegangen. Es wurde aus einer langen

Sitzbank eine tolle Wippe gebaut, über die die Kinder laufen konnten. Obwohl die Übung nicht einfach war, haben es alle geschafft und jeder hat sich getraut. Im Anschluss wurde eine Wahrnehmungs- und Zielübung

mit Kästen und Pylonen aufgebaut. Diese Übung hat besonders viel Spaß gemacht, da es um Punkte ging und die Spieler so viel Ehrgeiz an den Tag legten. Natürlich wurde auch Tischtennis gespielt. Zum Abschluss

gab es noch Lauf- und Fangenspiele, die die Kinder richtig auspauerten. Damit die Fänger auch erkannt werden konnten, bekamen Sie gelbe Westen! Ein gelungenes Training, danke an alle Helfer.

Nicht nur die Maxi-Kinder, auch unsere Fußball Damen Mannschaft war am Freitag, den 19.02. ab 18:30 Uhr zu Gast in unserer Tischtennis Halle Beim Knevelshof. Die gemeinsame Trainingseinheit wurde im Vorwege mit Kilian Kreppel abgestimmt. Ziel sollte es sein den Damen auch mal andere Trainingsimpulse zu setzen, aber sich untereinander auch besser kennen zu lernen! Beides hat an dem Abend wirklich gut funktioniert. Nach einem Aufwärmprogramm mit den Inhalten Koordination, Schnelligkeit und Kraft, ging es an die Tische! Erst wurden Doppel gespielt aufgrund der zahlreichen Spielerinnen und Spieler in der Halle. Nachdem die ersten Jugendlichen das Training beendet hatten, konnten auch Einzel gespielt werden. Die TT Trainer haben unseren Gast Damen als erstes die Schlägerhaltung gezeigt, im Anschluss wurden Aufschläge geübt, alles nicht so leicht wie die ein oder andere Dame feststellen musste. Aber auch hier waren einige Damen dabei, die wir am liebsten schon für die TT Abteilung engagiert hätten. Zum Schluss wurde sogar im Einzel unter den Fußball Damen die beste TT Spielerinn ermittelt. Modus, 1 Satz jede gegen jede! Der männliche Trainerstab der Damen ließ es sich auch nicht nehmen selber zum Schläger zu greifen. Es wurden einige Sätze gegen TT Herren gespielt aber auch gegen unsere besten Schülerinnen! Fazit an diesem Abend war, dass es allen Spaß gemacht hat und die Tischtennisabteilung für eine Wiederholung gerne bereit steht. Wir haben wirklich tolle Fußball Damen, denen wir für den weiteren Saisonverlauf viel Erfolg wünschen. Macht weiter so und bleibt am Ball. P.S.: Ihr hättet den Pokalsieg verdient gehabt, habe eine Zeitlang zugeschaut, mussten dann aber zu einem eigenen TT Spiel in die Halle.

Am Freitag, den 19.02. gegen 13:30 Uhr hatten wir die Maxi-Kinder Gruppe unseres Kooperationspartner, den Bewegungskindergarten am Honnenpfad zu Gast in unserer Sporthalle Beim Knevelshof. Die Kooperation zum Hauptverein besteht schon seit einigen Jahren. Hinzugekommen ist ein Tischtennis Training für die Kinder, die ihr letztes Jahr im Kindergarten haben, bevor sie eingeschult werden. Begonnen hat das Training im kleinen Turnraum des Kindergarten schon vor 3-4 Jahren und kann durchaus als Erfolg gewertet werden. Am vergangenen Freitag konnten jetzt erstmalig 17 Maxi-Kinder in der großen Sporthalle so richtig loslegen. Es hatten sich 8 Helfer des TT Verein als Unterstützung zur Verfügung gestellt, und das um diese Uhrzeit, herzlichen Dank an alle! Erst wurden die Kinder mit Spielen aufgewärmt bevor es dann an 9 große Tischtennis Tische ging. Natürlich war es für alle 5-6 jährigen nicht einfach an einem großen Tisch zu spielen. Im Kindergarten haben sie einen absenkbaren TT Tisch, der das Treffen der Bälle erleichtert. Trotzdem ist es immer wieder überraschend, das es in jedem Jahrgang durchaus mehrere Talente gibt, die wirklich gut sind. Motivieren brauchten wir an diesem Tag keinen, alle waren voll bei der Sache und hatten viel Spaß. Zum Abschluss wurden noch die großen Matten zum Toben rausgeholt, das hat den Trainingstag abgerundet. Das nächste Training in der großen Sporthalle ist für den 09.03. geplant, wir freuen uns schon darauf!!

 

 Das Rückrunden Meisterschaftsspiel in der Mädchen Bezirksliga Gruppe B1 zwischen dem SV Wanheim 1900 und Walbeck welches am 16.01.16 stattfand, ging 3:7 für die Gäste aus Walbeck aus.

Das Doppel verloren Neuerburg – Merz 9:11, 9:11 und 8:11 recht knapp gegen die Schwestern Dufhaus. Im Einzel gewannen Lipinska 3:1 gegen Vallen, Merz 3:2 gegen J.Dufhaus und 3:0 gegen Vallen,

die Spiele für den SVW. Das letzte Spiel, Neuerburg gegen Vallen, musste leider nach dem 2. Satz aufgrund von Krankheit von Neuerburg abgebrochen werden und wurde für Walbeck gewertet.